Das Hamsterrad und warum uns ein Ausstieg so schwer fällt?

Ja ja, dass berühmte Hamsterrad! Wer kennt es nicht. Wir alle befinden uns mitten drin und können schlichtweg nicht aufhören zu laufen. Und vor lauter laufen hat der Hamster einfach keine Zeit nach dem Sinn und Zweck der ganzen Geschichte zu fragen.

Dabei haben wir doch heutzutage so viel mehr Möglichkeiten und können unser Leben an unseren Talenten, Fähigkeiten, Träumen und Potenzialen ausrichten und frei und selbstbestimmt leben. Wäre da nicht das gesellschaftliche Anspruchsdenken, dass uns wie Blei an den Füßen hängt und uns scheinbar ohnmächtig weiterlaufen lässt. Du musst dies, du musst jenes . . . .

Der Ausweg aus dem Hamsterrad ist in jedem Fall sehr individuell, doch er ist möglich! Ich persönlich habe für mich das Reisen entdeckt, um dem Hamsterrad zumindest für eine begrenzte Zeit ein „Beinchen“ zu stellen 😉 . Mal schaun wie es weiter geht.

Hier ein Link als kleiner „Nachtisch“, der zum nachdenken anregt. Viel Spaß . . .

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.